Veröffentlichen eigener Videos

Was bis vor ein paar Jahren nur mit professionellem Equipement möglich war, kann heute fast jeder. Eigene Videos drehen und ins Netz stellen ist so einfach wie nie. Es werden lediglich ein Aufnahmegerät und eine Internetverbindung benötigt.

<strong>Video drehen</strong>

<strong>Spiegelreflexkamera:</strong> Mit einer durch den wachsenden Markt und die steigende Nachfrage stetig günstiger werdenden Spiegelrelexkamera lassen sich schnell und einfach Videos in hoher Qualität drehen.

<strong>Smartphone:</strong> Auch neuere Smartphones sind in der Lage, Videos in sehr guter Qualität aufzunehmen. Zudem bieten die meisten Smartphones Optionen zur Videobearbeitung innerhalb der Kamera-App an.

<strong>Der Upload</strong>

Beim Upload eines Videos, das mit einer herkömmlichen Kamera gedreht wurde, sollte die SD-Karte in einen Computer gesteckt und die entsprechenden Dateien auf die Festplatte gezogen werden. Von dort kann der Upload auf das gewünschte Portal erfolgen.
Wenn ein Video vom Handy hochgeladen werden soll, kann dies ohne den Zwischenschritt Computer erfolgen. So ist bespielsweise das Uploaden eines eben gedrehten Videos auf youtube sofort und in einem Schritt möglich.

<strong>Hinweis</strong>

Der Upload eines Handyvideos ist zwar unkompliziert und schnell, dafür sind die Möglichkeiten der Bearbeitung sowie die Qualität meist beschränkt. Wenn ein Video vor dem Hochladen viel geschnitten und bearbeitet werden muss empfiehlt sich, dies am Computer mit speziellen Programmen durchzuführen.