MyVideo und andere Videoplattform -Downloader

Plattform MyVideo:

Auf der Internetseite MyVideo konnten Nutzer bis zum Mai 2016 ausgewählte Filme und Serien, sowie von den Nutzern hochgeladene Videoclips online ansehen. MyVideo galt lange Zeit als ein Konkurrent der weitaus bekannteren Videoplattform Youtube.

Am 02. Mai 2016 wurde das Angebot umgewandelt: Aus der ursprünglichen Videoplattform wurde eine Informations- und Werbeplattform gestaltet.

Es ist derzeit ein Informationsportal über aktuelle Kinofilme, TV-Serien und neu veröffentlichte Computerspiele. Des Weiteren sind noch Trailer zu verschiedenen Spielfilmen und Serien einsehbar.

Downloader für Videoportale wie MyVideo:

Im Internet sind verschiedene Video- Downloader kostenfrei erhältlich, die sich entweder auf einzelne Plattformen wie MyVideo spezialisiert haben, oder sogar das Downloaden von Videoinhalten bei vielen verschiedenen Plattformen ermöglichen.

Ein Allrounder für den Video- Download stellt GetVids dar, mit dem sowohl ClipFish, als auch MyVideo und Youtube- Videos heruntergeladen werden können. Darüber hinaus ist der ClipConverter verbreitet, der ein ähnlich vielfältiges Downloadspektrum bietet.

Die Anwendung und das Herunterladen ist für Sie als Nutzer denkbar einfach:
Einfach den kopierten Videolink in die URL- Maske von GetVids oder ClipConverter eingeben und auf den Download- Button klicken, schon wird das gewünschte Video auf Ihren Computer heruntergeladen!

Darüber hinaus gibt es für Sie als Anwender die Möglichkeit die Inhalte von Videoportalen über ein Programm, wie z.B. aTube Catcher, herunterzuladen. Hierbei muss der Videolink nur in das Programm eingefügt werden, schon beginnt die Konvertierung des Videos und der Download auf Ihren Computer. Dabei sind vielfältige Umwandlungsformate möglich, von den gängigen Formaten WMV, AVI und MP4 bis hin zu 3GP oder PSP.

Vor- und Nachteile für den Nutzer:

Video- Downloader sind in der Bevölkerung sehr beliebt und bieten natürlich den großen Vorteil, seine Lieblingsvideos auf den Internet-Videoplattformen wie Youtube oder MyVideo jederzeit auf seinen eigenen Computer downloaden und offline anschauen zu können. Der Nutzer begibt sich hierbei in eine rechtliche Grauzone. Nach der derzeitigen Rechtslage jedoch brauchen Nutzer keine Angst vor rechtlichen Konsequenzen haben, da der Download eines Videos von einer Videoplattform wie MyVideo oder Youtube eine private Kopie darstellt und somit als legal angesehen wird.